Freitag, 31. Januar 2014

Weiter geht's

Ganz insgesamt ist Zeitmanagement nicht mein Freund, vieles erledige ich in Nachtaktionen und rede mir dabei ein, erst unter Druck wirklich kreativ sein zu können. Deadlinejunkie nennt meine Kollegin mich.
Besonders schlimm wird es dann, wenn ich noch nicht einmal Zeit zum Managen oder Verplempern habe. So auch die letzten zwei Wochen. Zwei dreitägige Dienstreisen, eine davon längs durch die Republik, und ein Haufen der sich im Büro stapelt, haben mich ziemlich geschlaucht. So ist es auch gleich still geworden in und um mein Kreativtagebuch.

Heute "muss" ich aber. Im Karnevals Sew-Along von malamü geht es in die nächste Runde und da möchte ich natürlich auch berichten.

Den Minineffen habe ich am letzten Wochenende gesehen und gesprochen (und selbstverständlich auch bespielt). Der Hotzenplotz-Kostümwunsch ist auch weiter aktuell.
Die Materialien sind gekauft, zusammengesucht und gewaschen und die passenden Schnitte ausgwählt.

Zu sehen die Ausgangsmaterialien für Hotzenplotz-Oberteil und Hose und den Hotzenplotz-Schlafanzug mit roten Ringeln (der lila Fleecestoff gehört aber zu einem anderen Projekt)


Heute konnte ich den Filz für den Räuberhut begutachten und als geeignet einordnen.


Die dieswöchige Dienstreise führte nach Berlin (was in mehrfacher Hinsicht toll war), wo ich in einem Second-Hand-Kaufhaus auch mögliche Hotzenplotzgürtel erbeuten konnte:


Den grauen finde ich ziemlich toll, weiß aber nicht, wie genau das Neffenkind auf Details achtet und ob er vielleicht lieber einen braunen Gürtel möchte. Die Entscheidung verschiebe ich auf später (und hole mir noch ein paar maßgebliche Meinungen ein).

Einen kleinen Echtfortschritt habe ich aber auch noch vorzuweisen. Die Schlafsocken, die selbstverständlich zum Räuberschlafanzug gehören und natürlich ebenfalls Streifen haben müssen, sind schon als soche zu erkennen.
Dem geschulten Blick entgeht dabei wohl nicht, dass eine der Socken rot ist und weiße Streifen hat, die andere dagegen weiß mit roten Ringeln. Hab ich mit Absicht so gemacht.


Kommentare:

  1. Cool - Hotzenplotz find ich ja mal toll - ich bin gespannt. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Idee auch toll und auch ich bin gespannt auf's Ergebnis.

      Löschen
  2. Ich finde Hotzenplotz auch völlig unterschätzt. Die Socken sind auch lustig.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl wahr. Der Neffe nimmt ihn allerdings äußerst ernst - er übt schon die richtige Hotzenplotz-Lache und offensichtlich kann er beim Schlafen dann ja auch nicht aus der Rolle ;o). Ich freue mich schon sehr auf das Kind im Kostüm.

      Löschen
  3. Unser kleiner Räuber freut sich schon sehr und die eingeübte Lache ist seeeehhhrrrr toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und die Socken sind schon mal der absolute Hit. Moritz hat wirklich ein riesen Glück gehabt mit seiner Tante. Wir haben dich lieb

      Löschen